Schwule Väter

Schwule Väter

Die Gruppe schwuler Väter ist eine offene Gesprächs- und Selbsthilfegruppe. Hier geht es um die besondere Situation von schwulen Vätern, insbesondere in der meist schwierigen persönlichen Erkenntnis-, Annahme- und Veränderungsphase; sowie deren Kinder aus vorherigen heterosexuellen Partnerschaften oder Ehen. Weiterhin werden Erfahrungen neuer Beziehungen mit schwulem Partner und dem Miteinander mit den Kindern ausgetauscht und geteilt.

Wir sind eine freiwillige, ehrenamtlich geführte Selbsthilfegruppe, die sich regelmäßig trifft, um sich gegenseitig zu unterstützen und Erfahrungen auszutauschen. Das bedeutet, unsere Gespräche sind von „schwulem Vater zu schwulem Vater“. Die Gruppe wird nicht von Psycholog*innen oder Therapeut*innen geleitet, sondern von Betroffenen in der gleichen Situation.

Wichtig ist uns, dass keine Zwänge mit den Treffen verbunden sind – es gibt keine Mitgliedschaft, keine Mitgliedslisten. Wir bilden eine offene Runde, sind aber ein Mal im Monat unter uns, in einem der Gruppenräume in den Räumen bei Fliederlich.

Die Gruppe ist groß genug und einige Teilnehmer sind seit Jahren dabei, so dass viele Situationen bekannt und verschiedenste Konstellationen vorhanden sind. Wir sind Geoutete, Ungeoutete, weiterhin Verheiratete, Geschiedene, Singles, Partner, usw.

Das hat den Vorteil, dass Du für Dich die eine oder andere Situation ableiten kannst, um zu sehen: wo stehst Du? Wo stehen die Anderen und welchen Weg kannst Du in Zukunft gehen? 

Die Gruppe trifft sich jeden ersten Mittwoch im Monat um 19.00 Uhr bei Fliederlich.

Kontakt und weitere Infos: Telefon: 09181-23 88 57 (Georg)

Mail an die Gruppe der schwulen Väter: schwule.vaeter@fliederlich.de

Bitte beachten!

Für den Besuch des Fliederlich-Zentrums und die Teilnahme an der Gruppe gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Adresse

Fliederlich e. V.
Sandstraße 1
90443 Nürnberg
0911-42 34 57 0
verein@fliederlich.de
Bürozeiten
Mo: 13.00 - 16.00 Uhr
Di, Mi: 11.00 - 14.00 Uhr
Do, Fr: n. Vereinbarung
Der Verein Fliederlich wird gefördert
durch
die Stadt Nürnberg.

Stadtplan