Shadow
Shadow

Fliederlich e.V.

SchwuLesbisches Zentrum Nürnberg

ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG!

Liebe Menschen,

auch Fliederlich sieht sich in der Verantwortung bzgl. der Corona-Krise ab 16.03.2020 alle Angebote sowie Gruppen bis vorerst 19.04.2020 ausfallen zu lassen.
Unsere Beratungen finden zu unseren regulären Öffnungszeiten nur per E-Mail oder Telefon statt.

Vielen Dank für Euer Verständnis! Bleibt gesund!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dear Visitor,

we closed our rooms due to corona and corresponding to the measures of the municipality of Nürnberg until Sunday, 19th April.

For counselling please contact us by phone or send an email.

Thank you for your understanding.

Datenschutzerklärung

Hier geht es zur
Datenschutzerklärung

-----------------------------

Fliederlich ist Mitglied bei

ILGA
International Gay and
Lesbian Association
LSVD
Lesben- und Schwulenverband Deutschland
BISS e.V.
Bundesinitiative schwuler Senioren
AIDS-Hilfe
Nürnberg-Erlangen-Fürth
KISS
Selbsthilfekontaktstellen Mittelfranken
Allianz
gegen Rechtsextremismus
in der Metropolregion Nürnberg
Bündnis gegen Trans- und
Homophobie Nürnberg

Termin-Infos

Unsere aktuellen
Termine des Monats

-----------------------------

Kontakt

Fliederlich e.V.
Sandstraße 1
90443 Nürnberg

Bürozeit: 

Montag 13 - 16 Uhr
Dienstag 11 - 14 Uhr
Mittwoch 11 - 14 Uhr
(Donnerstag und
Freitag nach Absprache)

Tel. 0911-42 34 57 10
Fax 0911-42 34 57 20
verein@fliederlich.de

Spendenkonto:
Fliederlich e.V.
Postbank Nürnberg
DE91 7601 0085 0039 1918 54

-----------------------------

Gefördert durch die
Stadt Nürnberg

-----------------------------

Bündnis gegen Trans-
und Homophobie

- Grundsätze

- Handlungsfelder

- Mitglieder

Die Geschäftsstelle
des Bündnisses
ist bei Fliederlich
angesiedelt.

Fliederlich e.V. - Queeres Zentrum Nürnberg

Du bekommst bei Fliederlich Infos rund um das queere Leben in der Region sowie Beratung in schwierigen Situationen, wie Coming Out, Problemen in der Familie und am Arbeitsplatz oder Infos zu Ehe und eingetragener Lebenspartnerschaft. Hier helfen dir unsere Beratungsangebote. In den Gruppen findest du Menschen, die deine Situation kennen und mit dir drüber reden. Dort stehen auch thematische Abende, gemeinsame Unternehmungen oder auch einfach Spiel und Spaß auf der Tagesordnung.

Fliederlich wurde im Herbst 1978 gegründet und ist damit eine der am längsten existierenden Gruppen für queere Menschen in Deutschland. Die Gründung erfolgte nach dem Auseinanderbrechen der 'Homosexuellen Aktion Nürnberg - HAN' durch einige HAN-Aktivisten. Heute betreibt Fliederlich das queere Zentrum in Nürnberg mit zahlreichen Beratungs- und Gruppenangeboten. Alle Aktivitäten, Angebote und Gruppen bei Fliederlich sind mit Ausnahme der Geschäftsstelle und dem Helpdesk rein ehrenamtlich.

Infos zur Rosa Hilfe findest du hier - zur Lesbenberatung hier - mit diesen Links geht es zum Rosa Asyl und zur Elternberatung.

Unser Helpdesk als Tagesberatungsangebot ergänzt die Rosa Hilfe und Lesbenberatung als Abendangebote. Du erreichst unseren hauptamtlichen Sozialpädagogen  in der offenen Sprechstunde jeden Dienstag von 14:00 bis 18:00 Uhr oder nach Vereinbarung telefonisch unter 0911-42 34 57 12. Hier der Link zur Helpdeskseite

Die Gruppenseiten erreichst du beim Klick auf den Gruppennamen: zur Jugendinititative, zu t*time, zu SMAG und GLAM, 60plus-Treff, Positiven-Treff, zum Elternstammtisch, Schwule Väter und Bi-Gruppe, sMibA, GELESCH und zu den Regenbogen-Familien.

Informationen über das SchulProjekt von Fliederlich gibt es hier und da Infos zum AK Politik sowie AK Pflege.

Einen Einblick über unsere Bibliothek kannst du auf diesen Seiten auch gewinnen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neugestaltung Magnus-Hirschfeld-Platz

Nachdem schon letztes Jahr der Platz am Sterntor offiziell auf den Namen "Magnus-Hirschfeld-Platz" getauft wurde, ging es heute weiter mit einer "Platzeröffnung". Diesmal wurde die Neugestaltung der Grünanlage gefeiert.

Der Platz, der auch Standort der Stele zur Einnerung an die homosexuellen Opfer des Naziregimes und des Paragraphen 175 ist, erhielt nun auch einen würdigen Rahmen. Ein neugestaltetes Pflanzbeet beherbergt nun das steinerne Dreieck für die schwulen Opfer und die Steinkugel, die an die lesbischen Opfer der NS-Zeit erinnert.

 

Auch dieses Mal nahm Bürgermeister Christian Vogel die Zeremonie vor. Unterstützt wurde er von Bastian Brauwer, dem Vorsitzenden des Fördervereins CSD Nürnberg. Beide bedankten sich in einer kurzen Rede bei allen Beteiligten für die erfolgreiche Umsetzung der Gestaltung. Besonderes Highlight: dort steht nun auch eine regenbogenfarbig gestaltete Sitzbank. Es ist die erste derartige Bank in Bayern - Nürnberg ist mal wieder Vorreiter.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Stolpersteine

Der Künstler Gunter Demnig verlegte am 6. November 2019 weitere Stolpersteine in Nürnberg, die an die Opfer der Nationalsozialisten erinnern. Geschichte Für Alle e.V.- Institut für Regionalgeschichte hat mit Fliederlich seit einigen Jahren die Schicksale von Männern recherchiert, die aufgrund des §175 von den Nazis verfolgt wurden.

Seitdem finden sich weitere vier Stolpersteine die Menschen gewidmet sind, deren Leben durch die menschenfeindliche Ideologie des Dritten Reichs zerstört wurde.

Dieses Jahr übernimmt Fliederlich im Andenken an Ralph Hoffmann die Kosten für einen der Stolpersteine. Er war einer der maßgeblichen Initiatoren der Stolpersteinverlegung für homosexuelle Opfer in Nürnberg. Wir fühlen uns daher verpflichtet die Aktion in seinem Namen zu unterstützen.

Bedanken möchten wir uns bei allen Beteiligten der Verlegungsaktionen der letzten drei Jahre für Vorbereitung, Durchführung und Dabeisein sowie den Teilnehmenden an der Stolpersteinverlegung in diesem Jahr.

Unser dank gilt auch OB Dr. Maly und Bürgermeister Vogel, die sich dafür einsetzten, dass SÖR zukünftig die Vorbereitung der Verlegung vornimmt. Mit dem passenden Werkzeug und Knowhow lässt sich die Gehsteigplatte doch erheblich leichter herausheben.

     

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

#Mensch - Das queere Zentrum Fliederlich

Robby und Alieb geben uns einen Einblick in ihre (Vereins)-Arbeit des queeren Zentrum Nürnberg “Fliederlich”. Sie berichten uns von Vereinsarbeit, spontanen Coming-Outs und gefährlichen Strömungen in unsere Gesellschaft.

Moderator: Philipp Weissmann

https://hashtag-mensch.de/2019/04/12/das-queere-zentrum-fliederlich/

https://hashtag-mensch.de/2019/04/12/das-queere-zentrum-fliederlich/#more-383

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

05.11.2019

Kundgebung und Filmdoku am 20.11.2019

mehr
12.08.2019

Studie zur Lebenssituation

mehr
09.08.2019

Der Nürnberger Stadtrat beschließt Solidarität mit der Seenotrettung

mehr