Shadow
Shadow

Fliederlich e.V.

SchwuLesbisches Zentrum Nürnberg

Datenschutzerklärung

Hier geht es zur
Datenschutzerklärung

-----------------------------

Fliederlich ist Mitglied bei

ILGA
International Gay and
Lesbian Association
LSVD
Lesben- und Schwulenverband Deutschland
BISS e.V.
Bundesinitiative schwuler Senioren
AIDS-Hilfe
Nürnberg-Erlangen-Fürth
KISS
Selbsthilfekontaktstellen Mittelfranken
Allianz
gegen Rechtsextremismus
in der Metropolregion Nürnberg
Bündnis gegen Trans- und
Homophobie Nürnberg

Termin-Infos

Unsere aktuellen
Termine des Monats

-----------------------------

Kontakt

Fliederlich e.V.
Sandstraße 1
90443 Nürnberg

Bürozeit: 

Montag 13 - 16 Uhr
Dienstag 11 - 14 Uhr
Mittwoch 11 - 14 Uhr
(Donnerstag und
Freitag nach Absprache)

Tel. 0911-42 34 57 10
Fax 0911-42 34 57 20
verein@fliederlich.de

Spendenkonto:
Fliederlich e.V.
Postbank Nürnberg
DE91 7601 0085 0039 1918 54

-----------------------------

Gefördert durch die
Stadt Nürnberg

-----------------------------

Bündnis gegen Trans-
und Homophobie

- Grundsätze

- Handlungsfelder

- Mitglieder

Die Geschäftsstelle
des Bündnisses
ist bei Fliederlich
angesiedelt.

Onlinepetiton an die Bayrische Staatsregierung

Petition für die Anerkennung von LGBTI*-Geflüchteten als vulnerable Gruppe durch die Bayerische Staatsregierung und damit verbundene geschützte zentrale oder dezentrale Unterkünfte LGBTI*

Geflüchtete werden aktuell in Bayern im Vergleich zu anderen Bundesländern in Hinsicht auf Unterbringung nicht als eine vulnerable Gruppe behandelt. Dies bedeutet, dass sie keinen besonderen Schutz bekommen und zusammen mit nicht LGBTI*-Geflüchteten untergebracht werden, was bei Bekanntwerden der psycho-sexuellen Identität bzw. Geschlechts-Identität häufig zu Diskriminierung und massiven Bedrohungssituationen führt. Die Betroffenen erleiden häufig eine Retraumatisierung.

In solchen Fällen zeigt die Erfahrung, dass die Strukturen innerhalb der Unterbringung nicht dazu geeignet sind, die Opfer von homo-, trans*- und interphober Gewalt wirkungsvoll zu schützen, selbst wenn intern Bemühungen wie Verlegung in andere Zimmer unternommen werden. Versuche LGBTI*-Geflüchtete gemeinsam separat in einem Zimmer innerhalb der Unterkunft unterzubringen, führen leider dazu, dass homo-, trans*- und interphobe Geflüchtete erst recht auf Betroffene aufmerksam werden und diese gut gemeinte Maßnahme zu einem Zwangsouting für die dort Untergebrachten führt.

Wir fordern…

…die Anerkennung von LGBTI*-Geflüchteten als vulnerable Gruppe, die einem besonderen Schutz bedarf

…eigene geschützte zentrale oder dezentrale Unterkünfte für LGBTI*-Geflüchtete, um die Geflüchteten vor Diskriminierung und psychischen & physischen bergriffen zu schützen

…eine umgehende Umverlegung bei Bedrohungssituationen von LGBTI*- Geflüchteten

Link zur Petition, wir bitten um Unterstützung:

https://www.openpetition.de/petition/online/geschuetzte-unterkuenfte-fuer-lgbti-gefluechtete-in-bayern

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Achtung Sommerpause!

Im August machen wir Sommerpause:

- Helpdesk (19.08. bis 30.08.)

- Lesbenberatung

- Politik AK

- Regenbogen-Familien

- Eltern queerer Kids

- Spielenachmittag

Ab September stehen die Angebote und Gruppen wieder wie gewohnt zur Verfügung.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fliederlich e.V. - Queeres Zentrum Nürnberg

Du bekommst bei Fliederlich Infos rund um das queere Leben in der Region sowie Beratung in schwierigen Situationen, wie Coming Out, Problemen in der Familie und am Arbeitsplatz oder Infos zu Ehe und eingetragener Lebenspartnerschaft. Hier helfen dir unsere Beratungsangebote. In den Gruppen findest du Menschen, die deine Situation kennen und mit dir drüber reden. Dort stehen auch thematische Abende, gemeinsame Unternehmungen oder auch einfach Spiel und Spaß auf der Tagesordnung.

Fliederlich wurde im Herbst 1978 gegründet und ist damit eine der am längsten existierenden Gruppen für queere Menschen in Deutschland. Die Gründung erfolgte nach dem Auseinanderbrechen der 'Homosexuellen Aktion Nürnberg - HAN' durch einige HAN-Aktivisten. Heute betreibt Fliederlich das schwul-lesbische Zentrum in Nürnberg mit zahlreichen Beratungs- und Gruppenangeboten. Alle Aktivitäten, Angebote und Gruppen bei Fliederlich sind mit Ausnahme der Geschäftsstelle rein ehrenamtlich.

Weitere Infos zur Rosa Hilfe findest du hier - zur Lesbenberatung hier - mit diesen Links geht es zum Positiventreff, zur Bibliothek, zur Elternberatung.

Neu seit März 2019 ist unser Helpdesk als Tagesberatungsangebot ergänzend zu Rosa Hilfe und Lesbenberatung als Abendangebote. Du erreichst unseren hauptamtlichen Berater jeweils montags von 11:00 bis 15:00 Uhr, dienstags von 14:00 bis 18:00 Uhr telefonisch unter 0911-42 34 57 12. Hier der Link zur Helpdeskseite

Die Gruppenseiten erreichst du beim Klick auf den Gruppennamen: zur Jugendinititative, zu t*time, zu SMAG und GLAM, 60plus-Treff, zum Elternstammtisch, Schwule Väter und Bi-Gruppe.

Informationen über das SchulProjekt von Fliederlich gibt es hier und da Infos zum AK Politik.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

#Mensch - Das queere Zentrum Fliederlich

Robby und Alieb geben uns einen Einblick in ihre (Vereins)-Arbeit des queeren Zentrum Nürnberg “Fliederlich”. Sie berichten uns von Vereinsarbeit, spontanen Coming-Outs und gefährlichen Strömungen in unsere Gesellschaft.

Moderator: Philipp Weissmann

https://hashtag-mensch.de/2019/04/12/das-queere-zentrum-fliederlich/

https://hashtag-mensch.de/2019/04/12/das-queere-zentrum-fliederlich/#more-383

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

12.08.2019

Studie zur Lebenssituation

mehr
09.08.2019

Der Nürnberger Stadtrat beschließt Solidarität mit der Seenotrettung

mehr
06.08.2019

Ende August 2019 findet der erste CSD in Amberg statt.

mehr
06.08.2019

Wie lebt es sich als queerer Mensch in Bayern?

mehr